Gut zu wissen

 

 

Abrechnung über die Krankenkasse

 

Über die medizinische Notwendigkeit von Haarersatz in Rahmen der gesetzlichen sowie privaten Krankenkassen entscheidet zunächst der behandelnde Arzt. Er legt auch fest, welche Perücke bzw. Haartechnik benötigt wird. Ihre Kosten für eine Perücke hängen von der Qualität von der Perücke, aber auch erheblich von den Krankenkassenzuschüssen ab.

 

Neben dem Material (Synthetik oder Echthaar) ist die Qualität der Montur (Tresse, Monofilament oder auch Filmansatz) sowie der Arbeitsaufwand bei der Herstellung des jeweiligen Modells (Maschinen- oder Handarbeit) für den Preis entscheidend. Eine Synthetikperücke aus dem Sofortprogramm ist selbstverständlich günstiger als eine Maßanfertigung. Bei beiden gibt es jedoch aufgrund der verschiedenen Produktionsarten mehrere Preisklassen. Der Preis für eine Perücke kann demnach zwischen ungefähr 350 Euro bis 1.500 Euro und sogar noch darüber liegen. Chemotherapie-Betroffene wählen meist Perücken aus dem Sofortprogramm, da eine Maßanfertigung 10-12 Wochen dauert.

In den meisten Fällen werden die Kosten für den Haarersatz anteilig von den Krankenkassen erstattet.

 

Die Richtlinien für Krankenkassenzuschüsse sind vielschichtig und ändern sich sehr häufig. Eine gemeingültige Aussage kann daher nicht getroffen werden. Ihr persönlicher Krankenkassenzuschuss berechnet sich nach dem Leistungskatalog ihrer Krankenkasse und ist meistens von der Art und Dauer der Behandlung, der Beschaffenheit Ihres Kopfes und gegebenenfalls von noch anderen Faktoren abhängig.

Sie wollen noch mehr über das Theme Zweithaar erfahren?

 

Dann besuchen Sie unsere spezielle Webseite www.zweithaar-hess.de

 

SO FINDEN SIE ZU UNS

ANFAHRT

KONTAKT

 

Haarcenter Hess

Friseur in Rosenheim

 

Münchener Str. 54

83022 Rosenheim

 

Telefon 08031 12216

E-Mail info@haarcenter-hess.de

öffnungszeiten

 

Montag

15.00 - 19.00 Uhr,

nach Vereinbarung bis 20.00 Uhr

 

Dienstag bis Freitag

8.30 - 18.00 Uhr

 

Samstag

8.30 - 13.00 Uhr